Komm an meine Brust...

 

"Die Brust ist immer Ausdruck der jeweiligen Weiblich-, bzw. Männlichkeit. Ein schöner Busen und gleichermassen eine schöne Männerbrust lässt Herzen höher schlagen..."

bei der Frau

Vergrösserungen, auch Augmentation genannt, werden mittels Implantaten erreicht. Cohesivgel-Implantate sind derzeit die Gängigsten und am besten verträglich. Abhängig von der jeweiligen Physiognomie der Brust werden die Implantate vor oder hinter dem Muskel eingesetzt. Neuerdings werden auch Präparate auf Basis von Hyaluronsäure vom Typ Macrolane eingesetzt - jedoch nur für kleine Korrekturen. Die Indikationen dafür sind jedoch eingeschränkt und die Vorgehensweise wird individuell mit der Patientin besprochen. Die Augmentation wird in Vollnarkose und vorwiegend ambulant durchgeführt.

Verkleinerungen, auch Reduktionen genannt, oder Straffungen der Brust können in jedem Alter durchgeführt werden. Die Techniken dafür sind verschieden und richten sich nach den Gegebenheiten bei der Patientin. Der Eingriff wird stationär unter Vollnarkose vorgenommen. Das Hauptziel ist eine feminine Brust neu zu formen wobei die dabei entstehenden Narben eine untergeordnete Rolle spielen sollten.

Eingezogene Brustwarzen (Schlupfwarze) werden durch einen kleinen Eingriff wieder in Form gebracht, eine zu große Brustwarze wird bei örtlicher Betäubung verkleinert.

beim Mann

Die Vergrösserung der Drüse, auch Gynäkomastie genannt, wird meist durch Liposuktion beseitigt. Nur in wenigen Fällen muss man die Drüse chirurgisch entfernen und dabei eine Gewebsuntersuchung vornehmen.
Privatklinik May
Doctor-medic Michael May
Hölderlinplatz 10
70197 Stuttgart
Tel: 0711 - 223 92 54
Fax: 0711 - 223 92 55
Email: may@privatklinik-may.de